foo-tooth

Neulich auf der Arbeit: „foo-tooth“ statt Bluetooth.

Bluetooth-Einstellungen, in denen das Bluetooth-Gerät als foo-tooth bezeichnet wird

(Nein, nicht extra zur Belustigung eingestellt.)

UPDATE (06.10.2015): Nach gut einem halben Jahr hat sich das Rätsel gelöst: Die Entwickler des Geräte-Herstellers vergeben jedem Gerät einen Namen, bevor die Geräte dann mit Seriennummern gebranded werden – und bei dieser Firma werden die Geräte zuerst immer „foo-tooth“ genannt. Kommentar des Mitarbeiters: „Entwickler haben da ja so einen eigenen Humor, aber irgendwie finde ich das auch witzig.“ 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.